Login
RSS Feed
07.10.2018Sonntag   21:31 Uhr
Hochverdienter Punktgewinn auswärts


Vor dem Spiel sprach alles für den Tabellenzweiten aus Grünwinkel. Das Heimteam mit 7 ungeschlagen Spielen in Folge, die Schwarz-Grün-Weißen mit bisher nur einem Punkt auf der Habenseite.

Zunächst entwickelte sich ein Spiel mit wenigen Torszenen, der VfB gut organisiert aus der eigenen Hälfte heraus, setzte aufs schnelle Umschalten, konnte sich aber zunächst nicht durchsetzen. Die Hausherren kamen einige Male über die Flügel in Richtung des VfB-Tors, allerdings ebenfalls ohne nennenswerte Chance. Nach ca. 25 Minuten bekam Grünwinkel einen berechtigten Foulelfmeter, den jedoch Mastel im VfB-Tor sicher parieren konnte. Beide Defensivreihen wurden nun etwas offener und die Zuschauer sahen Torchancen auf beiden Seiten. Mit einem torlosen Unentschieden ging es aber in die Pause.

In der 60. Minute kam ein Grünwinkler Angreifer während eines Eckballs zu Fall, zur Verwunderung aller auf dem Sportplatz gab es erneut Strafstoß für die Hausherren. Dieser konnte souverän zur Führung verwandelt werden. Zehn Minuten später schwäche sich das Heimteam sich selbst. Nach einem Schubsen und einem Ballwegschlagen kassierte man die Ampelkarte. Der Schiedsrichter lenkte die Partie weiter in Richtung Gastgeber. Ein nichtgeahnetes, klares Foul an VfB- Angreifer Gencboy kurz vor dem Strafraum pfiff der Referee nicht, der folgliche FVG-Konter bedeutete das 2:0. Die Hausherren fühlten sich nun etwas zu sicher und standen in der Abwehr relativ offen, der VfB dagegen bewies tolle Moral. Wiederum Gencboy wurde im Strafraum vom FVG-Keeper zu Fall gebracht. Diesmal erschalte der Pfiff. Scholz verwandelte sicher zum Anschlusstreffer ( 80. ). 5 Minuten später wurde wiederum Scholz gut in Szene gesetzt. Allein vor dem Torwart blieb er cool und glich zum hochverdienten Ausgleich aus.

Nächsten Sonntag kommt der FV Linkenheim in den Stumpf-Park. Mit der selben Leistung sollte der erste Sieg der Saison drin sein. Anpfiff 15 Uhr.

Aufstellung :

Mastel - Müller, Ruf, Schwab, Tesfay - Istrefi, Merkel Maxi, Leitz, Gencboy - Hofer, Ehlinger

Bank :

Scholz ( 30. Merkel Maxi ), Albert ( 53. Leitz ), Bertsche ( 81. Gencboy ), Merkel Marvin
RSS Feed
26.09.2018Mittwoch   11:49 Uhr
Weiter Ernüchterung im Stumpf-Park!

Der VfB 05 dümpelt weiter im Tabellenkeller vor sich hin und wartet auf den ersten Saison-3er - dies nun besonders ärgerlich, da man am Sonntag gegen die Favorisierten Gäste alles andere als Unterlegen agierte.

Abermals wurde deutlich, dass der knielinger Mannschaft bisher die Kreisliga-Kaltschnäuzigkeit fehlt. Im Vergleich zu den bisherigen Leistungen auf dem heimischen Rasen konnte man zwar deutlich mehr Offensivszenen begutachten - das Erfolgserlebnis in Führung zu gehen blieb jedoch aus.

Die beste Chance in der ersten Halbzeit hatte Andreas Baumhackl, dessen Distanzschuss schmetterte an das Lattengebälk! Mit dem Remis zur Halbzeit konnte man im knielinger Lager durchaus zufrieden sein, ehe sich dann der Schlendrian einschlich. Mitten in das knielinger "Powerplay" zu Beginn des zweiten Spielabschnittes stampften die Gäste eine Zwei-.Tore-Führung aus dem Boden und ehe man richtig um Spiel "drin" war, war man wieder "raus".

Einer weiter kämpfenden Mannschaft gelang zwar noch der Anschluss durch Manuel Bauer, der nicht unverdiente Ausgleich blieb jedoch aus.

Am kommenden Sonntag erwartet uns dann das nächste Gipfeltreffen in Auerbach!

RSS Feed
23.09.2018Sonntag   22:34 Uhr
Niederlage gegen über weite Strecken gleichwertigen Gegner

Nach den bisherigen Ergebnissen war der Tabellenvierte aus Daxlanden natürlich klarer Favorit.
Der Gastgeber kam sofort gut ins Spiel und drängte die ersten 10 Minuten die Grün-Weißen in die eigene Hälfte. Nach 13 Minuten gelang Daxlanden die Führung durch Juchaczs verwandelten Foulelfmeter. Ab diesem Zeitpunkt kam der VfB besser ins Spiel und gestaltete die erste Halbzeit offen. Eine richtig gefährliche Torchance konnten beide Teams allerdings nicht verzeichnen. So ging es mit einem knappen Rückstand in die Katakomben.

Nach der Pause drängte der VfB auf den Ausgleich. Beste Chancen durch Buchholz und Hofer konnte Dannenmaier im SG-Tor glänzend parieren. Die 05er öffneten langsam immer mehr und Daxlanden setzte auf Konter. Eine Viertelstunde vor Ende der Partie erhöhte Weinkötz auf 2:0. Die Knielinger Abwehr agierte hier etwas zu schläfrig. Kurz vor Ende der Partie schraubte Ex-VfBler Scalia das Ergebnis auf 3:0. Eine aufjedenfall viel zu hohe Niederlage für die Grün-Weißen.

Im Nachhinein kann man nur wieder feststellen, dass man wieder nicht weit weg von einem positiven Ergebnis war. Einen Punkt im Derby hätte man sicher verdient gehabt.
Die nächste Chance auf den ersten "Dreier" hat man am Sonntag. Anpfiff im Stumpf-Park gegen die SG Rüppurr ist 15 Uhr.

Aufstellung :
Mastel - Sachsenmaier, Ruf, Wunsch, Müller - Buchholz, Istrefi, Kozul, Leitz - Ehlinger, Hofer

Bank :
Jurado ( 68. Istrefi ), Wagner ( 76. Ehlinger ), Bertsche ( 84. Leitz ), Gencboy, Tesfay, Peker

Sponsoren

Terminplan 18.03.19 - 24.03.19
frei
2018/2019 - 1. Mannschaft Herren
TOP - Torjäger
Tore
noch keine Daten vorhanden
2018/2019 - 2. Mannschaft Herren
TOP - Torjäger
Tore
noch keine Daten vorhanden
Ligaweb CMS ist ein Projekt der Ligaweb UG © 2012 - Alle Rechte vorbehalten